Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung – in der Schule erprobt

 

Im Rahmen der Projektwoche der Realschule plus Saarburg haben sich 14 Jungen und Mädchen mit dem „Upcycling“ beschäftigt. Upcycling bedeutet, dass Abfallstoffe kreativ verwendet werden, um etwas Neues zu erschaffen. Der Ausgangsstoff, der sonst entsorgt werden müsste, erhält dabei eine Aufwertung. An fünf Vormittagen wurden Körbchen und Stiftehalter aus Papier gefaltet, Wollreste in kleine Lampenschirme verwandelt und aus leeren Plastikflaschen Armbänder kreiert. Aus alten T-shirts und Hosen wurden Handtaschen und Hemden zu Schürzen und Handytaschen umgearbeitet. Mit viel Kreativität und Arbeitsdrang wurde Neues aus Altem geschaffen. Die jungen Upcycling-Künstler ließen es sich auch nicht nehmen am Schulfest einige ihrer Werke zum Verkauf anzubieten. Auch die Tatsache, dass das eingenommene Geld gespendet werden soll, stand nie in Frage – einzig wem das Geld zu Gute kommen soll, war nicht einfach zu entscheiden. Die Jugendlichen hatten gleich mehrere Ideen, wohin eine Spende gehen könnte. Es schien wichtig, Kindern in anderen Teilen der Welt eine kleine Unterstützung zukommen zu lassen. Aber auch Tiere benötigen Schutz und Hilfe von Menschen.

In diesem Sinne geht die Hälfte des Geldes nun an das Tierheim Trier und die andere Hälfte geht an das Waisenhaus Asante Watoto in Tansania, das von der Grundschule Wiltingen bereits seit Schuljahresbeginn unterstützt wird.

rsplusText und Foto: Stephanie Sands, RS plus Saarburg, 2016

 


Um unsere Patenkinder in Tansania zu unterstützen, sammeln wir ausschließlich Geldspenden. Durch die hohe Hilfsbereitschaft der Kinder und Eltern der Grundschule Wiltingen, wäre es bestimmt leicht möglich, Sachspenden zu sammeln und per Post nach Tansania zu schicken. Doch so einfach ist es leider nicht! Leider ist die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Pakete auch tatsächlich in dem kleinen Dorf unserer Waisenkindern ankommen sehr gering. In einem so armen Land wie Tansania muss leider damit gerechnet werden, dass unsere Päckchen unterwegs „verloren gehen“.

11312868_436770796484488_2409128199174129592_o

Schätzspiel beim Schulfest

Am Freitag, den 3.6.2016 war das Schätzspiel zur Unterstützung unserer Patenkinder in Tansania ein Highlight auf unserem Schulfest. Das Spiel funktionierte so: Ein Marmeladenglas war ungefähr halb voll gefüllt mit Maiskörnern und sowohl die erwachsenen Gäste unseren Schulfestes, als natürlich auch die Grundschüler selbst, konnten für 1 Euro eine Schätzung über die Anzahl der Maiskörner abgeben.

1465221343841

Zu gewinnen gab es tolle Preise, die alle liebenswerterweise gespendet wurden. Dafür möchten wir uns ganz besonders herzlich im Namen unserer Patenkinder bedanken:

Preise für die Kinder:

  • ein Buch und ein 5-Euro Gutschein von der Buchhandlung Volk in Saarburg
  • ein Puma-Fußball von dem Geschäft „Schuhe und Sport Holbach“ in Konz
  • ein Gutschein für eine Kanufahrt für einen Erwachsenen und ein Kind von „Kanu Saarfari“ in Schoden
  • 10 Gutscheine für Einzelfahrten von der Sommerrodelbahn in Saarburg
  • Fußball-Paninihefte von Familie Hein (Eltern von Niclas aus Klasse 1)

Preise für die Erwachsenen:

  • 1 Flasche Wein „alte Rebe“ und 2 Flaschen Sekt „1900“ von dem Weingut Van Volxem in Wiltingen; gespendet von der Familie Niewodnieczanski

Mit dem Maiskörner-Schätzspiel kamen 164 Euro für die Waisenkinder zusammen. Dafür möchten wir uns bei allen Gästen unseres Schulfestes bedanken, die einen oder gleich mehrere Tipps abgegeben haben. Ganz besonders möchten wir uns bei Frau Schuh (Mutter von David (Klasse 1) und Simon (Klasse 4)) bedanken, die den Stand des Schätzspiels das ganze Schulfest über betreut hat und gemeinsam mit Frau Müller (Mutter von Max (Klasse 1)) das Spiel geplant und die Preise organisiert hat. Dankeschön!

Natürlich möchten wir auch die glücklichen Gewinner und die exakte Anzahl der Maiskörner bekanntgeben:

Es waren 650 Maiskörner im Marmeladenglas.

Gewinner Kinder:

1. Hauptpreis (Fußball): Mareen Petry aus Klasse 4 (Schätzung: 650)

2. Hauptpreis (Kanufahrt): Lisa Petry aus Klasse 3 (Schätzung: 632)

Sonderpreis Klasse 1 (Buch und Buchgutschein): Lara Dallvedove (Schätzung 563)

Die Gutscheine für die Sommerrodelbahn und Fußball-Paninihefte wurden unter den teilnehmenden Kindern ausgelost.

Gewinner Erwachsene:

  1. Preis: Herr Alfred Schmitt (Hausmeister der Schule) (Schätzung 659)
  2. Preis: Herr Jörn Petry (Schätzung 669)
  3. Preis: Frau Stephanie Sands (Schätzung 627)

1465221344000 1465221344304

Zum Schluss möchten wir ganz stolz verkünden, dass passend zu unserem Schulfest, uns unsere Patenkinder aus Tansania ein Video von sich, ihrem Waisenhaus und ihren Geschäften erstellt und gesendet haben. Das Video war auf unserem Whiteboard auf dem Schulfest zu sehen. Wir haben uns sehr darüber gefreut, weil wir uns euch und eure Umgebung nun besser vorstellen können. Vielen Dank!!!

Natürlich können Sie sich das Video „asante Wiltingen“ über unsere Homepage auch anschauen. Wir wünschen viel Spaß dabei!

1465221344457

Spendenaktion des Weingutes Frey in Kanzem

Lennard Treseler ( Klasse 2)  sammelte zusammen mit seinen Eltern in ihrem Weingut in Kanzem im Rahmen einer Spendenaktion Geld für das Waisenhaus in Tansania. Durch diese wunderbare Aktion kamen 247,32 Euro zusammen.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Lennard Treseler und seiner Familie für die Spendensammlung im Weingut Dr. Frey.

 

 

Spendenaktion des Tui-Reisebüros Kopp in Konz

Luisa Kopp und ihre Eltern sammelten in einer Spendenaktion in den Räumlichkeiten ihres Reisebüros in Konz Geldspenden für unsere Patenkinder in Tansania. Durch diese wunderbare Aktion kamen 147,45 Euro zusammen.
Ein herzliches Dankeschön an Luisa Kopp und ihre Familie und das Team des Tui-Reisebüros in Konz!

 

Muffinverkauf am 10.12.2015 in unserer Schule

Am 10.12. 2015 verkauften vier engagierte Mütter in der Zeit der Frühstückspause selbstgebackene Muffins an die Grundschüler. Für 1 Euro konnten die Kinder einen der liebevoll verzierten Muffins erwerben. Bei dem Gedanken etwas Gutes zu tun, schmeckten die Muffins gleich doppelt so lecker. Durch diese Aktion kamen ca. 120 Euro für unsere Patenkinder zusammen.
Wir möchten uns dafür herzlich bei den Müttern von David und Simon Schuh, Hannah und Felix Konrad, Luisa Marx und Arina Bernhard bedanken!

 

 

Verkauf der selbst gemalten Weihnachtskarten
des ersten Schuljahres

Die Kinder des ersten Schuljahres waren durch ihre gelungene Weihnachtskarten-Bastelaktion so motiviert, dass sie noch mehr Geld für ihre Patenkinder sammeln wollten. So kam die Idee des Verkaufs von gemalten Weihnachtskarten auf. Mit Wasserfarben oder Holzstiften entwarfen die Schüler eigene Bilder und gestalteten sie liebevoll mit viel Mühe.

1463687210906

Im Bekanntenkreis der Schüler, an der Grundschule selbst und auch in den Geschäftsräumen der Bäckerei Baasch in Wiltingen und Kanzem wurden die Karten für 1 Euro pro Stück verkauft.
Auf diesem Weg kamen ca. 62 Euro zusammen.
Vielen Dank den fleißigen kleinen Künstlern aus dem ersten Schuljahr!
Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Bäckerei Baasch, die unser Projekt so hilfsbereit unterstützt hat!

 

 

Verkauf der selbst gebastelten Weihnachtskarten
des ersten Schuljahres

 

Die Kinder und Eltern des ersten Schuljahres trafen sich am 24.11.2015 zu einem gemeinsamen Bastelnachmittag. Mit viel Mühe, Engagement und Liebe wurde fleißig geschnitten, gestanzt, geklebt, gedruckt und reichlich verziert. Es entstanden wunderschöne und fantasievolle Weihnachtskarten, die zum Preis zwischen 1 und 2 Euro verkauft wurden. 
Durch diese Bastelaktion kamen ca. 100 Euro zusammen.
Ein herzliches Dankeschön an alle Kinder und Eltern der Klasse 1!

 

P1020360 P1020359 P1020365

Spenden zu Weihnachten

In der Weihnachtszeit haben verschiedene Eltern und Großeltern der Kinder unserer Schule Geld für das Afrika-Projekt gespendet. Hierbei kamen ca. 100Euro zusammen.
Vielen Dank für die lieben Einzelspenden!

 

 

Geldspenden am Tag der offenen Tür am 7.11.2015

Am Tag der offenen Tür sind knapp 200 Euro in unserer Spendendose gelandet.
Vielen Dank an alle Spender!

1463687210714