16.02.2017: Kurz vor 16 Uhr klingelt das Telefon. Die RMV meldet sich und teilt mit, dass der 16-Uhr-Bus, wenn überhaupt, mit erheblicher Verspätung kommen wird. Als Grund wurde genannt, dass es einen „Zwischenfall“ mit einem Fahrgast bei einer verherigen Fahrt gab inkl. Einsatz von Krankenwagen usw.

Daraufhin wurden die Eltern der GTS-Buskinder alarmiert, um ihr(e) Kind(er) von der Schule abzuholen. Es ergab sich, dass der Bus dann doch bereits gegen 16.20 Uhr an der Schule war.

Bus-Chaos
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.